Damen

Eine starke Halbzeit unserer Damen war zu wenig um zu punkten!

Eine starke Halbzeit unserer Damen war zu wenig um zu punkten!

Alberschwende profitierte aus unseren Fehlern, die wir in der ersten Halbzeit gemacht haben. Zur Pause stand es 4:0 für Alberschwende. Was dann in der zweiten Halbzeit von unseren Damen am Spielfeld zu sehen war, war wirklich hervorragend. Nicht wieder zu erkennen, Kampf ohne Ende, der Gegner unter Dauerdruck. Es wurden sehr viele Zweikämpfe gewonnen, Alberschwende kam überhaupt nicht mehr ins Spiel. Diese Mühe wurde schließlich auch belohnt in der 82. Min. mit dem Anschlusstreffer zum 4:1 durch Chiara Domig.
Nun heißt es da weitermachen, wo wir in der zweiten Halbzeit aufgehört haben, dann rückt der erste Punktegewinn immer näher.

Nächstes Spiel ist am Sonntag 01. Oktober, um 12 Uhr in Höchst gegen die SPG Lustenau - Höchst

Torschützin:
Domig Chiara

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren