Damenmannschaft: Nichts zu holen gegen den ESV

Damenmannschaft: Nichts zu holen gegen den ESV

Damen verlieren gegen ESV Bludenz mit 1:7


In der 11. Min. erzielte der ESV den 1:0 Führungstreffer, danach war es ein offener Schlagabtausch. Bis zur 45. Min. gab es Chancen auf beiden Seiten, aber alle blieben ungenützt. Dann, genau in dieser 45. Min., konnte ein Ball im Strafraum nicht sicher geklärt werden. Bludenz ließ sich diese Chance nicht entgehen und erhöhte auf 0:2.

Nach der Pause lief es nicht mehr ganz so gut für uns. Die kleinen Fehler, die wir machten, wurden von Bludenz genutzt, um die Führung bis zur 76. Min. auf 0:6 auszubauen. Unter anderem verwerteten sie auch einen Elfmeter nach einem klaren Foul im Strafraum.

Aber unsere Mannschaft mobilisierte noch einmal alle Kräfte um wenigstens ein Tor zu erzielen. In der 78. Min. verkürzte unsere Elisabeth Rüf auf 6:1. Diesen Treffer hatte sich unsere Mannschaft wirklich verdient.

Auch in diesem Spiel konnten wir aus dem Vollen schöpfen und wechselten alle fünf Spielerinnen der top besetzten Ersatzbank ein. 


Unser nächstes Spiel gegen die SPG Leiblachtal findet am Samstag, den 21.10., um 13.00 Uhr in Hohenweiler statt.


Torschützin:

Rüf Elisabeth

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren